↩ News-Übersicht

Ballistol bietet die perfekten Reinigungssysteme für bleifreie Munition und für Bleimunition

Ballistol bietet die perfekten Reinigungssysteme für bleifreie Munition und für Bleimunition

Kupfer und Zink sind die Hauptbestandteile bleifreier Munition. Wobei Kupfer in bleifreien Projektilen den Löwenanteil des Materials ausmacht. Je nachdem, ob der Anteil des Kupfers mehr oder weniger als 80 Prozent beträgt, spricht man bei diesen Legierungen von Tombak bzw. von Messing. Breifreie Munition sorgt daher für hartnäckige Metall-Rückstände im Lauf. Tombak bzw. Messing hinterlassen Abschmierungen, die hochwirksame Reiniger erfordern. Ebenso ist ein häufigeres Reinigen zur Erhaltung der Präzision erforderlich.

Bleifreie Munition

Das Thema bleifreie Munition wird seit einigen Jahren sehr kontrovers diskutiert. Letztlich wird nach einigen Initiativen unterschiedlicher Bundesländer, die die Verwendung bleihaltiger Munition verboten hatten, der Bund für Klarheit sorgen müssen. Von Kompetenzstreitigkeiten zwischen Bund und Ländern über selektives und interessensgeleitetes Zitieren unterschiedlicher Studien bis zu Einzelentscheidungen auf Landesebene wurden bereits alle Register gezogen, um die jeweiligen Positionen zum Thema bleifreie Munition durchzusetzen. Auf der einen Seite wird aufgezeigt, dass bleihaltige Munition eine der Hauptursachen für den unnatürlichen Tod von Seeadlern ist und dass das giftige Schwermetall Blei auch für andere Tiere und den Menschen sowie für die Natur und die Umwelt insgesamt gravierende negative Folgen hat. Auf der anderen Seite wird z.B. argumentiert, dass bleifreie Munition keine tierschutzkonforme Tötungswirkung zeigt.

Bleimunition verliert Marktanteile

Wie auch immer die Diskussion ausgeht und welche gesetzliche Regelung letztlich über das „Schicksal“ der Bleimunition entscheidet, ist schon allein am umfangreichen Angebot und am Absatz bleifreier Munition deutlich erkennbar, dass hier eine nennenswerte Verschiebung der Marktanteile zugunsten der bleifreien Projektile stattfindet.

Das Angebot an bleifreier Munition ist in Deutschland enorm. Die Hersteller der Geschosse produzieren für jeden Zweck passende bleifreie Munition. Ganz offensichtlich scheint die Mehrheit derer, die bleifrei jagen auch in Bezug auf Präzision und Wirkung sehr zufrieden zu sein.

Das große Angebot an bleifreier Munition liegt zu einem großen Teil an der Tatsache, dass bleihaltige Munition in Teilen der USA seit vielen Jahren verboten ist und die amerikanischen Munitions-Hersteller mit großen Mengen auftreten können.

Bleihaltige und bleifreie Munition stellen unterschiedliche Ansprüche an die Laufreinigung

Einige Hersteller bieten zur Entfernung von Bleiablagerungen spezielle Bleientferner an. Bei Ballistol ist dies nicht notwendig, da sowohl Ballistol Universal-Öl als auch der Laufreiniger Robla Solo Mil alle Rückstände bleifreier Munition und solche von Bleimunition entfernen.

Wenn Blei-Munition verwendet wird, können zwei unterschiedliche Arten von Ablagerungen entstehen: Kalter Bleiabrieb oder echte Bleiablagerungen, die sich hartnäckig mit dem Waffenstahl verbinden. Wie man solche „Verunreinigungen“ mit Blei im Lauf behandelt, erfahren Sie unter Metallablagerungen in Waffenläufen entfernen.

Waffenreinigung bei der Verwendung bleifreier Munition

Für eine schnelle und gründliche Entfernung von Rückständen bleifreier Geschosse, die Tombak- oder Messingablagerungen hinterlassen, sind wirksame Lösungsmittel erforderlich. Das im Vergleich zu Blei sehr harte Kupfer oder Legierungen wie Messing oder Tombak hinterlassen hartnäckige Ablagerungen im Lauf, die vor der manuellen Waffenreinigung mit geeigneten Solventen gelöst werden müssen. Auch dazu finden Sie alle Informationen unter Metallablagerungen im Waffenlauf.








Produkte:



News