Kontakt
Warenkorb

Artikel
0

Preis:
0,00 EUR


inkl. MwSt. zzgl. Versand
Warenkorb
Ihr Einkaufswagen ist leer
inkl. MwSt. zzgl. Versand
zur News-Übersicht

Pfefferspray Attacken und erfolgreiche Abwehr

Pfefferspray Attacken und erfolgreiche Abwehr
Pfefferspray im Einsatz

Die Hauptzeit des Karnevals beginnt mit der Weiberfassnacht am Donnerstag. Bereits heute am Freitag sind die Medien wieder voll mit Berichten über Streit, Angriffe, Verteidigungen und Polizeieinsätzen. Pfefferspray ist immer wieder im Gespräch. Oft hilft es, sich gegen Angreifer zu wehren und diese zu vertreiben. Auch der Fall Sonja Jäckels, die durch den Kölner Express (Oma Sonja ist der Schrecken der Räuber) durch einen Bericht über einen erfolgreichen Einsatz von Pfefferspray bekannt wurde, zeigt, dass Pfefferspray, wenn es richtig und in einer geeigneten Situation beherzt eingesetzt wird, eine gute Methode zur Abwehr von aggressiven Angreifern ist.

Die Wirkung von Pfefferspray wird oft unterschätzt. So verteidigte sich eine 14-jährige Schülerin mit Pfefferspray im geschlossenen Raum. Danach mussten sich Ärzte um mehr als 50 Schüler kümmern und vier davon in ein Krankenhaus bringen. Daher weisen wir noch einmal ausdrücklich darauf hin: Pfefferspray ist eine wirksame Waffe in Notfällen. Der Einsatz von Pfefferspray gegen Menschen ist in Deutschland nicht erlaubt. Zur Verteidigung gegen Menschen ist nur CS-Spray zugelassen.

Aber nicht nur die potenziellen Opfer setzen Pfefferspray ein. Auch sind Berichte zu finden, in denen beschrieben wird, wie Angreifer Pfefferspray einsetzen und dann ihre Opfer z.B. ausrauben. Auch in Bonn kam es gestern zu einer Pfefferspray Attacke auf einer Party in der Beethovenhalle – die Polizei ermittelt.



zur News-Übersicht


Produkte:

    • Pfefferspray KO Jet 40 ml

      (Grundpreis  9,98 EUR pro 100 ml)

    • Statt 5,99 EUR nur 3,99 EUR
      inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
    • CS Spray CS Gas Defenol zur Selbstverteidigung 40 ml

      (Grundpreis  12,48 EUR pro 100 ml)

    • 4,99 EUR
      inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

News


  • Pfefferspray-Attacke in Stuttgarter Discothek

    Pfefferspray-Attacke in Stuttgarter Discothek Die Polizei in Stuttgart sucht nach unbekannten Tätern, die am vergangenen Sonntag Gäste in einem Club in der Hauptstätter Straße mit Pfefferspray attackierten. Mindestens neun Personen sind sind durch die Pfefferspray-Attacke verletzt worden. Die noch unbekannten Täter versprühten mehrfach Pfefferspray auf der Tanzfläche und im Barbereich der Diskothek. Viele der über 250 Gäste flüchteten unter Atemnot und Hustenanfällen ins Freie, so die Polizei. Acht verletzte Gäste wurden noch vor Ort von Sanitätern medizinisch versorgt, ein Opfer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Club musste…

    weiter lesen

  • Intuitive Verteidigung mit modernstem Pfefferspray

    Intuitive Verteidigung mit modernstem PfeffersprayIn Paniksituationen reagiert der Mensch anders als in entspannten Situationen des Alltags. Das Gehirn schaltet die rationelle Verarbeitung von Informationen ab. Der Mensch reagiert in solchen Situationen vereinfacht gesagt instinktiv. Ein Überfall von einem Gewalttäter ist eine solche Ausnahmesituation. Wer dies einmal erlebt, weiß wie schwer es ist, überlegt zu handeln oder überhaupt einen klaren Gedanken zu fassen. Wenn man sich mit Pfefferspray verteidigen kann, ist das ein großer Vorteil für das Opfer, denn Pfefferspray in der von uns angebotenen Höchstkonzentration wirkt sofort und absolut sicher. Der Gegner ist sofort…

    weiter lesen

  • Sicherungsspirale für „blindes“ Auffinden von Abwehrsprays

    Sicherungsspirale für „blindes“ Auffinden von AbwehrspraysBei Verteidigungssprays kommt es nicht nur darauf an, dass diese wirksam sind und den Angreifer sofort stoppen. Was oft vergessen wird ist die Notwendigkeit, in einer Extremsituation sofort und ohne nachzudenken das Abwehrspray richtig herum zur Hand zu haben und den Auslöser zu finden. Wie wirksam Ballistol-Abwehrsprays sind ist lange bekannt. Ballistol tut aber noch viel mehr, damit das Pfefferspray nicht nur beruhigt, sondern im Notfall auch tatsächlich von jedem eingesetzt werden kann. Insbesondere zwei Entwicklungen aus dem Hause Klever haben hierzu beigetragen: Patentierter Panikverschluss verhindert Fehlbedienung von Abwehrsprays In Panik reagiert man…

    weiter lesen





Loading...