Scherell Schaftöle Scherell Schaftöle

Scherell Schaftöle

Schaftol die führende Marke zur Schaftpflege aus dem Hause Scherell

Scherell Geschäft

Das Schaftöl von Scherell enthält nur allerfeinste Naturprodukte in höchster Veredelungsstufe und ist seit Jahrzehnten als Markenprodukt für die Schaftpflege etabliert. Das Schaftöl ist heute mit Abstand das führende Markenprodukt für die Schaftpflege und seit nunmehr über 100 Jahren als Markenprodukt der Schaftpflege in breiten Fachkreisen etabliert. Scherell wird nicht nur vom großen Kreis der Jäger und Besitzer hochwertiger Waffen geschätzt, es sind vor allem die Büchsenmacher, Restauratoren, Waffenhersteller und die Bearbeiter und Verarbeiter edelster Hölzer, die das Qualitätsprodukt Schaftol seit Generationen aus Tradition und Überzeugung für die Schaftpflege und für die Pflege anderer Hölzer verwenden.

Mit diesem Schaftöl können neben Waffenschäften auch alle Naturhölzer, vor allem Edelhölzer, Antike Hölzer und auch wertvolle Holz-Möbel behandelt und gepflegt werden. Daher ist ein großer Einsatzbereich für Scherell heute auch die Holzpflege außerhalb der Schaftpflege.

Die Historie von Scherell und Schaftol

Schaftol stammt aus dem Hause der 1834 gegründeten "Jagd- und Sportwaffenfirma Scherell & Co." und wurde von Oswald Scherell, dem führenden preußischen Büchsenmachermeister in den 1920er des Jahren aus der täglichen Praxisarbeit heraus entwickelt. Das Foto zeigt das Ladenlokal der Familie Scherell im Jahr 1934 in Berlin am Potsdamer Platz.

Die Marke Schaftol wurde im Jahr 2006 von der F.W. KLEVER GmbH übernommen und in die Ballistol-Produktpalette integriert. Schaftol wird mit der überlieferten Rezeptur unverändert weiter produziert. Wie immer bei Ballistol: Made in Germany.