Reviews to: Animal Care Oil Ballistol Animal ‐ mild aminal care 100 ml

Animal Care Oil Ballistol Animal ‐ mild aminal care 100 ml


45 times rated - Ø 5 from 5 points



Read reviews from other customers

Share your experience and opinion about this product with others:

Login

to post a review:

eMail-Adress:


Password:


Forgot Password? or New registration



Rate as a guest:


Your name to display for your review:



Your opinion:






Customer reviews:


Homann wrote on 25.05.2019:

Ein super Produkt, zieht schnell ein und mein Hund empfindet es wohl sehr angenehm...


Ilona Wilhelm wrote on 03.05.2019:

Benutze es bei meinen Katzen und Hunden, bei allen Arten von Fell- und Hautproblemen, und es ich bin immer aufs neue überrascht wie schnell und gut das Pflegeöl hilft.


Karin wrote on 07.04.2019:

Dieses Produkt kann ich weiterempfehlen. Besonders gut geeignet zur Haut/Fellpflege bei Katzen und Hunden.


Cheryl wrote on 12.12.2018:

Unserer Hündin hilft es zur Fellpflege ,bei juckenden Stellen lindernd und bei Haut irritationen hiflt es zur schonenden Heilung. Nur bei dem gesunden Geruch, kommt sie oft unwillig zum einreiben !!! Gutes Öl !!!


Ask Mikkelsen wrote on 06.11.2018:

Super produkt, ist immer dabei wenn ich mit meine Jagdterrier unterwegs sind


Goedecke wrote on 17.10.2018:

Unser lieber Rottweiler hat immer mal wieder Probleme mit seinen Ballen. Dank Ballistol Animal wurde es schnell wieder heil. Täglich damit behandelt , zeigte sich rasch eine Verbesserung !


Ines Picardt wrote on 08.10.2018:

Kann es nur allen Hundebesitzern empfehlen.


Ines Picardt wrote on 08.10.2018:

Kann es nur allen Hundebesitzern empfehlen.


Konietzko wrote on 05.07.2018:

Top Produkt !?


Sandra wrote on 17.05.2018:

Bin mit dem Ergebnis zufrieden.


S S. wrote on 21.09.2017:

Hab es für meine Katze bestellt, die sich den Bauch kahl leckt. Leider mag sie den Geruch nicht und läuft weg, wenn ich mich damit nähere, sodass ich sie festhalten muss, wenn ich ihr den Bauch einreiben will. Habe aber den Eindruck, dass das übertriebene Putzen etwas weniger wird und das Fell sich etwas erholt hat. Wenn sich das weiter so entwickelt, bin ich sehr zufrieden, daher bisher nichts anderes geholfen hat.


A L. wrote on 27.07.2017:

Ein bewährtes Mittel um bei unserem Hund die Pfoten und Ohren zu pflegen. Im Winter ist es ein guter Schutz gegen Nässe und Salz.


R H. wrote on 27.06.2017:

Sehr gutes Produkt kann ich nur empfehlen. Mein alter Hund kratzt sich oft Wund, wenn ich ein paar Tage Ballistol einmassiere wird es gleich besser.


Annette K. wrote on 14.06.2017:

Habe ein Hautexzem bei meinem Kater behandelt.. er hatte sich schon blutig gekratzt. Nach ein paar Tagen fing alles zu heilen an und verschwand dann schnell! Und er fand es anscheinend auch noch lecker! :-)


Christian G. wrote on 25.04.2017:

Hab es bei einer meiner Hühner wegen Kalkbeinen angewendet, scheint nach 5 Tagen schon zu wirken und die Schuppen lösen sich langsam ab. Leider ist sie jetzt nicht mehr weiss sondern grau da sich das öl dann auch auf die federn verteilt und beim Staubbad alles hängen bleibt.


Josef R. wrote on 19.04.2017:

bin sehr zufrieden


Monika K. wrote on 12.04.2017:

Habe es ja gerade angefangen , meine Havaneserdame Tins hat Stellen wo es schuppig ist.und ich bin erst mal froh das sie sich es einmassieren läßt. bei 3Anwendungen kann ich noch nichts sagen. wenn ich meine Beine mit Neo Ballistol einreibe schleckt sie es zu gerne ab. Sie mag es und das ist doch ein gutes Zeichen. Ich bin überzeugt das sie Linderung mit den Schuppen bekommt. Danke das es Euch gibt!!


C E. wrote on 27.03.2017:

Sehr gutes Produkt! Wir reinigen unseren zwei Boxern und unserem Kater regelmäßig die Ohren. Es gibt keine Probleme mit Unverträglichkeit.


Evi M. wrote on 15.02.2017:

Das Öl hat schon nach zwei Behandlungen geholfen. Die Kalkbeine (Grabmilben) unseres Hahns sehen schon viel besser aus. Wir behandeln weiter und hoffen auf vollständige Heilung.


E B. wrote on 13.02.2017:

Habe das Öl gegen die Liegeschwielen unseres Hundes bestellt. Er liegt immer auf weichem Untergrund, ist auch nicht schwer, aber die Haare wachsen an den Ellenbogen ein und es kommt zu Entzündungen. Habe schon viel versucht, jetzt schaue ich mal, ob Ballstol hilft. Nach ein paar Tagen ist eine leichte Besserung erkennbar. Es wäre schön, wenn es langfristig helfen würde. Ich finde allerdings, dass es sehr intensiv, etwas beißend riecht. Aber der Geruch verfliegt sehr schnell.


anonym wrote on 01.02.2017:

Meine Ziege hat immer wieder Milben in den Ohren, Balistol Animal ist meine Mittewl erster Wahl dafür. Kaufe es immer wieder.


Feldmann wrote on 01.02.2017:

Der Hund hat das Mittel gut angenommen.Erste Erfolge bei den juckenden Stellen sind zu sehen


Oliver H. wrote on 19.01.2017:

Ich verwende es seit rund acht Jahren für die Pflege unseres Schäferhundes. Wundgelegene, kahle Stellen an den "Ellbogen" werden wieder weich und das Fell wächst nach. Auch sehr gut für die Behandlung von kleinen Kratzern, rauher Haut und für die Ohren- und Pfotenpflege. Preis-/Leistungsverhältnis m.E. nach sehr gut, ich empfehle es gerne weiter!


Sandra M. wrote on 13.01.2017:

Verwende das Öl für meinen Schäferhund und meiner Katze. Ohrpflege, Pfotenpflege, Krallenpflege. Grade im Winter. Bei Hautirritationen und Juckreiz wirkt es prima. Zur Fellpflege, bei meinem Altdeutschen Schäferhund, etwas Öl in den Händen verteilen, über das Fell streichen, dann mit dem Pferdekamm durchkämmen, sehr hilfreich beim kämmen + gibt einen schönen Glanz, ohne zu überfetten.


Ask M. wrote on 08.12.2016:

Super für kleine kratzer, ohren u.s.w


Schreiner M. wrote on 07.11.2016:

Ein super Mittel habe es schon oft verschenkt.


Maxi wrote on 07.11.2016:

Super, mein Zwergschnauzer hat sich wundgeleckt ,bereits nach 2 Tagen wurde es besser und der Hund hat es problemlos angenommen, ich kenne Ballistol schon von der Hundezucht meines Vaters und kann es nur empfehlen


A B. wrote on 26.10.2016:

Meine geliebte Katze Chanel wird jedes Jahr aufs Neue von Herbstgrasmilben gequält. Meist ist der Bereich an den Ohren befallen und sie kratzt und kratzt und kratzt. Es fließt schon Blut und sie kratzt immer noch. In meiner Verzweiflung erinnerte ich mich an unser "Wundermittel aus dem Pferdestall": Ballistol Animal Öl. Ich habe gesehen, wie dieses Öl wahre Wunder bei Sommmerekzemen, bei Pferden, bewirkte und habe es so kurzerhand auch bei Chanel ausprobiert. Begeistert war die Katze natürlich nicht, aber der Juckreiz hörte Augenblicklich auf und die aufgekratzten Stellen am Ohr sind wieder wunderbar verheilt.


Nike wrote on 20.09.2016:

Tolles Produkt.


Rauch wrote on 02.08.2016:

Unsere Hunde haben das Mittel sofort angenommen, keine Aversion, Ohren werden damit gereinigt, kein Schmieren wie vom Tierarzt befürchtet. Ideal für Dackelohren.


corinna h. wrote on 07.07.2016:

top Produkt, würde ich immer wieder kaufen. vielen dank


Karle wrote on 26.06.2016:

super


Sabine P. wrote on 10.06.2016:

Das Produkt habe ich zur Bekämpfung von Kalkbeinen bei Hühnern angewendet. Schon beim ersten Anwenden wurden die Beine besser. Beim zweiten Mal konnte das Tier schon besser laufen. Ich bin sehr zufrieden. Ein tolles Produkt. Einfache Anwendung.


ixxxx wrote on 31.05.2016:

Ein ganz tolles Mittel! Die Wirkung zeigte sich schon nach einigen wenigen Tagen. Sehr zu empfehlen.


Jean-Paul V. wrote on 27.04.2016:

Unser Dackelmix (Hängeohren) litt schon seit Längerem unter chronischer Ohrenentzündung. Das vom Tierarzt empfohlene Präparat (Surolan) brachte immer nur kurzfristige Besserung. Durch Zufall erfuhren wir auf der Ballistol Internetseite vom Ballistol Animal und wir müssen sagen, nach 2 – 3 Anwendungen von Ballistol Animal, waren die Ohren schon deutlich besser, unser Hund kratzte sich deutlich weniger bis gar nicht mehr. Inzwischen reinigen wir nur noch einmal Wöchentlich die Ohren mit Ballistol Animal, indem wir dieses auf ein Kosmetiktuch geben und vorsichtig den Ohrlappen und die Ohrmuschel säubern. Unseren Hund stört es nicht einmal mehr, vielleicht hat er gemerkt, dass es ihm gut tut. Von uns glatte fünf "Pfoten", Ballistol Animal ist für diesen Preis auf jeden Fall einen Versuch wert, uns hat es und wird es weiterhin helfen. Danke.


Micha wrote on 17.04.2016:

Ballistol toll zur Ballenpflege bei unserem Altdeutschen Schäferhund.


Sabine N. wrote on 11.04.2016:

Habe einen Collie (6jahre) nach dem Fellwechsel hat sie auf dem Rücken kaum noch Fell und Schuppen bekommen. Kenne Ballistol noch von meinen ersten Hund. Morgens und Abends auf die Stelle und nach ein paar Tagen waren Schuppen weg und das Fell ist auch schon wieder gut nachgewachsen.


Carmen L. wrote on 27.03.2016:

Mein Hund hatte eine sehr trockene rissige Nase, dank Ballistol Animal stellt sich schon Besserung ein.


Gudrun O. wrote on 13.10.2015:

Wir haben einen Dobermann, der bei Hautirritationen intensiv schleckt. Nach Anwendung des Pflegeöls wurde es sofort besser. Die Haut heilte in kurzer Zeit ab. Dafür nehme ich den intensiven Geruch gerne in Kauf.


Heidi A. wrote on 26.05.2015:

Ich haben einen Rhodesian-Ridgeback im Alter von 4 Jahren. In diesem Jahr verlor er sein kurzes Fell sehr stark und hatte zudem noch viele Schuppen. Ein Mittel gegen Milben machte es nur noch schlimmer. Dann erfuhr ich durch das Internet von Ballistol Animal. Habe gleich 500 ml bestellt und es nicht bereut. Schon nach einer Woche hatte er keine Schuppen mehr und verliert nur noch wenig Fell, also der normale Fellwechsel. Er kratzt sich nicht mehr und sein Fell sieht gesund und glänzend aus. Der Geruch ist minimal, verliert sich mit der Zeit und ich nehme ihn gern für die Gesundheit meines Hundes hin. Auch habe ich festgestellt, daß das Oel meinen Fingernägeln gut bekommt.


J.K. wrote on 16.03.2015:

Unser Hund kratzt sich dauernd, ich hoffe, dass es mit dem Pflegeöl besser wird, genaues kann man nach ein paar Behandlungstagen noch nicht sagen.


M wrote on 23.02.2015:

Sehr gut für die Pfotenpflege.


Kaiser wrote on 20.02.2015:

Hilft sehr gut bei der Fellpflege.


Gerwald B. wrote on 23.11.2014:

Ich verwende seit einiger Zeit Balllistol-Animal bei meinen zwei Deutschen Schäferhunden gegen die Grasmilben. Habe Jahrelang dagegen mit Mitteln vom Tierarzt und andere Hausmittel gekämpft alles ohne Erfolg. Seit ich Ballistol-Animal verwende ist ein Wunder geschehen. Mit Animal und Animal Pflegetücher habe ich keinerlei Probleme mehr. Kann ich bestens jeden der Probleme mit Grasmilben hat empfehlen Ballistol-Animal zu verwenden.


C. A wrote on 01.10.2014:

Wie beim Workingtest in Grafenegg versprochen, hier mit kleiner Verspätung mein Erfahrungsbericht:

Meine damals 1-jährige Katze hatte plötzlich im Sommer 2010 am Kopf aufgekratzte Stellen. Ich dachte zuerst, sie hätte gerauft, da es aber nach 1 Woche noch immer nicht besser war, fuhr ich mit ihr zur Tierärztin. Die (Vertretungs-)Tierärztin diagnostizierte einen Hauptpilz, welcher behandelt wurde und die wunden Stellen wurden wieder schön. Ein paar Wochen später kamen die gleichen Symptome allerdings wieder uns so fuhr ich zu meiner Haustierärztin, welche meinte, das sehe klassisch nach einer (Kontakt-)Allergie aus. Bei einer Katze, die allerdings draußen herumstreift, sei es schwer, heraufzufinden, auf was sie reagierte. Es wurden alle möglichen Medikamente bis hin zu Cortison ausprobiert, was dann schließlich auch zum Erfolg führte. Im September war der ganze Spuk dann auch vorbei, jedoch zog die Katze sich, vermutlich weil durch das Cortison das Immunsystem herabgesetzt war, einen schweren Magen-Darm-Virus zu, den sie beinahe nicht überlebt hätte…

Im darauf folgenden Jahr kamen die Allergiesymptome allerdings Ende Juni/Anfang Juli wieder, gleich wie im Vorjahr. Ich hatte sofort die Magen-Darm-Geschichte wieder in Erinnerung und mir wurde angst und bange. Meine Tierärztin meinte, dass bei meiner Katze wohl das Hauptproblem der Juckreiz sein. Also durchsuchte ich tage- und nächtelang das Internet, es musste doch irgendwas anderes außer Cortison geben, um den Juckreiz zu stillen oder zumindest zu lindern. Dabei stieß ich auf Ballistol, las einige Erfahrungsberichte und bestellte es schließlich. Ich erzählte meiner Tierärztin davon und fragte, ob es irgendwelche Einwände gab, es auszuprobieren – Nein, probieren Sie es aus, wenn es nichts hilft, können wir immer noch Cortison geben. Gesagt, getan, 2-3 Mal täglich rupfte ich die Stellen mit Ballistol ab. Die Katze ließ es brav über sich ergehen und siehe da- – keine neuen aufgekratzten Stellen und die alten Stellen blutenden auch nicht mehr und verheilten!! Seither haben wir bei den ersten Anzeichen Ballistol verwendet und brauchten kein Cortison mehr! Frauchen und Katze sind glücklich! Es wirkt!



Here you can write your review.

Weitere Produkte aus der gleichen Kategorie: